Wissen geht raus.kommunal

Kinder- und Jugendhilfeplanung als Beteiligungsprozess

06.06.2023 11:00 - 12:00
Onlineveranstaltung

Die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen als Expert:innen ihrer Lebenswelt ist ein wichtiger Bestandteil der Kinder- und Jugendhilfeplanung für eine bedarfsgerechte und wirkungsvolle kommunale Angebotsstruktur. In der 6. Folge unserer „Wissen geht raus.kommunal“-Reihe gab Adrian Groschwitz Einblicke in die Herausforderungen und Potentiale einer beteiligungsorientiert und kooperativ gestaltendenden Verwaltung. 

Wer: Adrian Groschwitz, Mitarbeiter von Kommune 360° - eine Initiative der Auridis Stiftung, Phineo gAG und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung

Inhalte:

  • Wie kann Jugendhilfeplanung als Beteiligungsprozess konzipiert und gestaltet werden? 
  • Wie und wann werden Kinder und Jugendliche in Planungsprozessen beteiligt? 
  • Welche Chancen und Herausforderungen für die Arbeitskultur und kooperative Arbeitsweisen ergeben sich für die kommunale Jugendhilfe? 

   

Dokumentation: Aufzeichnung & Präsentation

Empfohlener externer Inhalt: YouTube-Video

Präsentation (PDF-Dokument, 2.7 MB) 

 

 

© Shutterstock/LeanneWilson

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.