Für Träger

Zukunft geht raus an alle Träger

Das Zukunftspaket für Bewegung, Kultur und Gesundheit fördert Projekte von Kindern und Jugendlichen in den Themenfeldern Bewegung, Kultur und Gesundheit. Dabei stehen junge Menschen im Mittelpunkt, die eigene Projektideen initiieren, planen und möglichst eigenverantwortlich umsetzen. 

Bei der Ausarbeitung und Umsetzung der Projekte kooperieren Kinder und Jugendliche mit einem lokalen Träger. Der Projektträger nimmt im Antragsprozess vor allem eine beratende Rolle ein. Er stellt den Förderantrag und achtet auf die Einhaltung der formalen Anforderungen des Zukunftspakets
 

Stopp der Beratungsangebote

Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir keine digitalen Sprechstunden und keine Beratungstermine für junge Projektmacher:innen mehr an. Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Ideen – und danken allen Trägern, die ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Alle Infos für Träger

Welche Projekte sind förderfähig? Wann können Anträge eingereicht werden? Und welche Beratungsformate und Veranstaltungen sind geplant? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in der barrierefreien Aufzeichnung unserer Informationsveranstaltung vom 5. Februar 2024:

Empfohlener externer Inhalt: YouTube-Video

Der Weg zum Antrag

Voraussetzung für die Antragstellung ist, dass die jungen Menschen an der digitalen Sprechstunde sowie an mindestens einem virtuellen Beratungsgespräch teilnehmen. 

1

Digitale Sprechstunde für junge Menschen


In der digitalen Sprechstunde erhalten Kinder und Jugendliche alle Informationen, die sie brauchen. 
Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir keine digitalen Sprechstunden mehr an. 

2

Projekt-Steckbrief ausfüllen


Nach der Teilnahme an der Sprechstunde erhält die Gruppe ihren Projekt-Steckbrief und Hinweise zum Ausfüllen. Der Steckbrief bildet die Basis für den Förderantrag.

Gemeinsam füllen die Kinder und Jugendliche den Steckbrief aus. Bei Bedarf gibt der Träger Hilfestellungen, z. B. bei der Ausformulierung der Projektziele und Indikatoren, der Konzeptkohärenz oder der Finanzplanung.

3

Beratung für junge Menschen


Wenn die Projektidee und der Projekt-Steckbrief Form annimmt, vereinbaren die jungen Menschen einen individuellen Beratungstermin und lassen sich beraten. Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir keine Beratungen mehr an. 

In der Beratung werden offene Fragen und Herausforderungen bei der Befüllung des Steckbriefs geklärt. Es sind bis zu drei Beratungstermine pro Projektidee möglich. Fühlt sich die Projektgruppe ausreichend vorbereitet, erhält sie eine Projekt-ID.

4

Projekt-Steckbrief fertigstellen


Gemeinsam mit ihrem Träger finalisieren Kinder und Jugendliche den Projekt-Steckbrief.  

5

Antragstellung


Anschließend stellt der Träger den Förderantrag. Dazu muss er sich in der ProDaBa registrieren. Danach überträgt der Träger die Inhalte aus dem Projekt-Steckbrief ins Antragsformular – auf Wunsch gemeinsam mit den jungen Menschen.

Der Träger verifiziert die vorangegangene Beratung mithilfe der Projekt-ID, stellt den Antrag fertig und reicht ihn ein.

Material

Auf unserer Materialseite finden Sie Hinweise zum Förderantrag und Anleitungen zur Registrierung und Antragstellung.

Kontakt zur Servicestelle

Per E-Mail an info@zukunftspaket.org

Fachlich-inhaltliche Beratung: 030 390 634 830  
Finanztechnische Beratung: 030 284 09 200 
Technischer ProDaBa-Support: 030 544 533 731  

Servicezeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch: 9 bis 12 Uhr
Donnerstag: 14 bis 17 Uhr

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf häufige Fragen:

Inspiration finden

Projektideen aus dem Zukunftspaket 2023 finden Sie hier.

© DKJS/Caro Kadatz

Cookies und Datenschutz

Unsere Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.